Bei der Intensivierung (Ts 2+)

werden die im Grundlagen- und Aufbau-Training erarbeiten Inhalte,
nun einer weiteren, verfeinerten Analyse unterzogen (Fein-Tuning)
und weiter intensiviert / optimiert

Passend für

  • Erfahrene Freizeit- oder
  • Wettkampfspieler
  • Ts1- und Ts2-Absolventen

Gruppengröße

  • 6 – 8 Personen

Gebühr

  • 89.- € / TN
    (79.- € für Ts1-/Ts2-Absolventen)

Auf dem Fundament des Grundlagen- und anschließenden Aufbau-Trainings
werden die erarbeiteten technischen Möglichkeiten präzisiert, optimiert und weiter aufgebaut, um eine möglichst breite Auswahl an Spiel-Repertoire weiter zu vertiefen.

Dies beinhaltet

  • Intensivierung der bereits beim Grundlagen- und Aufbau-Training erarbeiteten, individuellen Technikausführung
    (Legetechnik und/oder Schusstechnik)
  • Weitere Optimierung/Korrektur des Bewegungsablaufes mit Unterstützung von Videoanalyse
    und unmittelbare gemeinsame Auswertung („Fein-Tuning“)
  • Donnée-Training punktgenauer Würfe (Donnéesicherheit)
  • Terrains „lesen“
  • Analyse gegebener Bodenbeschaffenheit und situationsbedingt sinnvoll angewendete Wurftechnik
  • Verschiedene Wurfhöhen beim Legen
  • Präzisionsschusstechniken für verschiedene Resultate und Anforderungen
  • Erarbeitung eines individuellen Trainingsplans mit der Zielsetzung entsprechender Trainingsaufgaben

Du willst mehr über unsere systematischen Trainingsstufen erfahren?!


Unser Intensivierungs-Training (Ts 2+)
erfordert bestenfalls eine Teilnahme des Grundlagen-Trainings (Ts1),
und zwingend die Teilnahme des Aufbau-Trainings (Ts2).

Nach einiger Zeit der Gewöhnung nach dem Aufbau-Training ist es sinnvoll, die dort erarbeitete Individual-Technik zu vertiefen und zu verfeinern, um sich schließlich immer näher an die eigene mögliche Leistungsgrenzen heran zu arbeiten.
Gegebenenfalls erfolgte Änderungen/-Angleichung von Teilkörperbewegungen beim absolvierten Ts2-Training werden bei der Intensivierung erneut kontrolliert und überarbeitet.
Meist resultieren im Laufe einer Eingewöhnungszeit aus einer überarbeiteten Technik erneute “Bewegungsfehler”, die bei der Intensivierung weiter angepasst werden müssen.

Unter Anwendung unterschiedlicher Methoden und medialer Hilfsmittel (Videoanalyse) wird der inzwischen (möglichst) automatisierte Bewegungsablauf, der mit einer „Grob-Korrektur“ im Grundlagen- und Aufbau-Training als individuelle Basis erarbeitet wurde, nun einer weiteren, verfeinerten Analyse unterzogen = Fein-Tuning.
Beim Intensivierungs-Training (Ts2+), werden sowohl unsere gewonnenen Erkenntnisse, als auch die Erkenntnisse der Teilnehmer zusammengenommen und, aufbauend auf das bisherige Training, jeder Spieler/jede Spielerin mit weiteren Hilfs-/Trainingsmitteln an sein mögliches Maximum herangeführt.


In der TN-Gebühr inbegriffen

  • Handouts, Vorlagen, Info-Material, Ausdrucke, …
  • Video-Analyse
  • Digitale Medien auf Wunsch zur Mitnahme (CD, Stick, …)
  • Hallengebühr/Platz-, Geländenutzung
  • Trainingsunterlagen zur individuellen weiteren Trainingsgestaltung
  • Warm- und Kaltgetränke stehen den ganzen Tag über zu fairen Preisen zur Verfügung

Unsere Tages-Kurse
haben in der Regel einen reinen Trainingsumfang von 6 Stunden.

Die Intensivierung (Ts2+) wird nahezu grundsätzlich als “Kombinierter 2-Tages-Kurs” in Verbindung mit der anschließenden Trainingsstufe Ts3 (Technik zur Taktik – Stufe I) angeboten.

Die beiden Trainingsstufen Ts2+ und Ts3 können sowohl als einzelne Tageskurse, als auch sinnvoll aufeinander aufbauend als 2-Tages-Kurs absolviert und gebucht werden.

Weitere Infos über die Abläufe unserer Kurse findest du unter Umfang und Methodik.

Beachte
die Teilnahmebedingungen der Boule-Schule.