Intensiv-Wochenende

für Gruppen: Vereine, Spielgemeinschaften, …

Intensiv-Wochenenden

werden von Gruppen, wie z.B. Vereine, Spielgemeinschaften, … genutzt,
um sich auf dem Boulegut Hohenlohe mit Unterstützung der Boule-Schule auf die jeweils kommende Saison optimal vorzubereiten.
Abseits der gewohnten Umgebung werden durch ein Intensiv-Wochenende die Voraussetzungen für fortwährendes, gemeinsames Miteinander geschaffen.
In gemütlicher Atmosphäre verbringen die einzelnen Mannschaftsmitglieder ein Trainings-Wochenende zusammen und optimieren durch das Gemeinschaftserlebnis nachhaltig die Gesamtleistung der Gruppe.

Intensiv-Wochenenden werden von der Boule-Schule pauschal und TN-unabhängig für geschlossene Gruppen angeboten.

Gebühren für ein Intensiv-Wochenende als Pauschale für Gruppen auf dem Boulegut Hohenlohe:
790.- €
(6 Stunden Training am Samstag oder Sonntag;
Uneingeschränkte, eigenständige Nutzung der kompletten Boule-Anlage inklusiv Gast-/Seminarraum in Eigenregie als Selbstversorger außerhalb der Trainingsmaßnahme durch die Boule-Schule).

Bei höherem Trainingsbedarf unter Anleitung des Trainers (zusätzlicher Trainingstag/erweiterte Trainingsmaßnahme) setzt euch bitte mit uns in Verbindung.

Der Trainingsumfang wird trotz der grundsätzlichen Konzeption flexibel auf die physische und psychische Belastbarkeit der Teilnehmer angepasst.

Zur Terminfindung und Buchung
schaut ihr einfach auf den Raumbelegungsplan auf der Homepage Boulegut Hohenlohe
(ganz nach unten gescrollt: Der Plan steht rechts und die freien, bzw. bereits reservierten Termine sind übersichtlich gekennzeichnet).

Zur verbindlichen Buchung eures Wunschtermines nutzt ihr unser Kontaktformular und teilt uns auch mit, welches Mannschaftstraining (1 oder 2) für euch relevant sein wird.
Wir setzen uns schnellstmöglich mit euch in Verbindung.

Übernachtungsmöglichkeiten sind ausreichend vorhanden:
Entweder direkt auf dem Gelände (Wohnmobil, Zelt etc.) oder im Umkreis von 10 km, in dem es für jede Vorliebe das Passende gibt (Pension, Ferienwohnung oder Hotel).
Bei der Auswahl der Übernachtungsmöglichkeiten helfen wir gern
(hier eine kleine Auswahl)

Ablaufplan Intensiv-Wochenende

 

Freitag
o  Ankunft (nach eigenem Zeitplan) der Gruppe auf dem Boulegut Hohenlohe
o  Uneingeschränkte, eigenständige Nutzung der kompletten Boule-Anlage inklusiv Gast-/Seminarraum in Eigenregie als Selbstversorger
(Die Grundausstattung, wie Gläser, Geschirr, Kaffeemaschine, Wasserkocher, …, ist ausreichend vorhanden)

Samstag
Konzeptionell zusammengestelltes Training, nach detaillierter Abstimmung des Trainingsziels mit der Gruppe
(9.30 – 17 Uhr; Reine Trainingszeit 6 Stunden)
9.30 h Tages-Einleitung o   Tages-Ablauf und Organisatorisches
10.00 – 10.30 h Aufwärmprogramm o   Kreislauf aktivieren
o   Koordinative Einführung
10.30 – 13.00 h Training o   Themenspezifische Inhalte
13.00 – 14.30 h

Mittagspause

14.30 – 15.00 h Aufwärmprogramm o   Kreislauf aktivieren
o   Koordinative Übungen
o   Einspielen mit Kugeln
15.00 – 16.30 h Training o   Themenspezifische Inhalte
16.30 – 17.00 h Abschlussbesprechung / Feedback o  Analyse und Gespräche (Einzel-, ggf. Gruppen-)  über kollektive und individuelle Defizite /evtl. Änderungen
o  Themenspezifische Trainingsempfehlungen
(lt. Bedarfserfassung und Beobachtungen)
17.00 h

Offizielles Tages-Trainingsende


Sonntag
o  Frühstück entweder im Hotel/der Pension oder in Eigenregie direkt im Gastraum der Anlage
o  Uneingeschränkte, eigenständige Nutzung der kompletten Boule-Anlage inklusiv Gast-/Seminarraum in Eigenregie als Selbstversorger
o   Aufenthalt und Abreise der Gruppe nach eigenem Zeitplan