Systematische Gliederung in Trainingsstufen

zur nachhaltig wirkungsvollen (Weiter-) Entwicklung der individuellen Fertigkeiten

Eine Systematische Gliederung von Trainingsstufen ist durchaus sinnvoll, damit sich eine (Weiter-) Entwicklung der individuellen Fertigkeiten langfristig und nachhaltig wirkungsvoll gestaltet.

Daher haben wir unsere Trainingskurse in Trainingsstufen gegliedert, die sinnvoll aufeinander aufbauen.

Die unbedingte Einhaltung der Trainingsstufen ist nicht zwingend erforderlich, aber dennoch für eine Schritt-für-Schritt-Weiterbildung empfehlenswert.

Bei den Trainingsstufen Ts 1 und Ts 2 ist es nicht sinnvoll, Legen und Schießen voneinander getrennt zu schulen.

Trotz der Gliederung werden wir grundsätzlich auf alle Teilnehmer so eingehen, dass ihre individuelle Ist-Situation die Ausgangsbasis darstellt.

Zur Unterstützung, welche Kurse wir nach deiner eigenen, persönlichen Einschätzung zu deinem Bedarf und für deinen Leistungsstand empfehlen würden,
haben wir einen hilfreichen
Empfehlungs-Katalog zusammengestellt.

Du bist noch neu in der Boule-Szene und willst das Spiel von vorneherein mit einer guten Unterweisung gleich richtig kennenlernen und erlernen?
Dann bist du beim “Ts A” bestens aufgehoben.
Innerhalb des kurzweiligen Trainingstages hast du alle wichtigen Eigenheiten/Eigenarten des Boule-Spiels in deinem Repertoire, so dass du auf jedem Bouleplatz mit Selbstvertrauen einsteigen kannst:
  • Die Besonderheiten des Spiels
  • Die grundlegenden Spieltechniken
  • Die unumgänglich wichtige Regeln
  • Die spannende Strategie- und Taktik-Varianten

Du willst noch mehr darüber erfahren?

Ts 1 – Basis

  • Technische Analyse des Spielers (Analyse-Training)
  • Vermittlung der Basistechnik (Legen und Schießen) zum weiteren Aufbau

Die Basis-Technik beinhaltet

  • Position im Kreis
  • Körperhaltung
  • Energiehaushalt und Wirkung
  • Erkennung, Ein- und Umsetzung des sinnvoll richtigen Wurfs
  • Erarbeitung des individuell sinnvollsten Wurf-Technik

Situativ zum physischen Training werden parallel psychische Trainingselemente vermittelt
(Basis-Elemente des Mental-Trainings)

Gruppengröße 6 – 12 TN

Gebühr je TN: 79.- €

Du willst noch mehr darüber erfahren?

Ts 2 – Aufbau

Auf dem Fundament der Basis-Technik werden, individuell auf den Teilnehmer abgestimmt, die verschiedenen technischen Möglichkeiten aufgebaut, um ihm eine möglichst breite Auswahl an Spiel-Repertoire zu bieten und zu vertiefen.

Dies beinhaltet

  • verschiedene Wurfhöhen beim Legen
  • Terrains „lesen“
  • Präzisionsschusstechniken für verschiedene Resultate und Anforderungen

Gruppengröße 6 – 8 TN

Gebühr je TN: 89.- €
(für Absolventen T1: 79.- €)

Du willst noch mehr darüber erfahren?

Ts2+: Intensivierung

Die Intensivierung stellt die weiter aufbauende Stufe (nach Ts 2) in unserem Training dar.
Bei der Intensivierung werden die im Grundlagen- und Aufbau-Training, als individuelle Basis erarbeiten Inhalte, nun einer weiteren, verfeinerten Analyse unterzogen (Fein-Tuning).

Dies beinhaltet

  • verschiedene Wurfhöhen beim Legen
  • Terrains „lesen“
  • Präzisionsschusstechniken für verschiedene Resultate und Anforderungen

Die Intensivierungs-Kurse werden nicht als eigenständige Kurse angeboten, sondern sind immer in die Ts2-Kurse integriert

Gruppengröße 6 – 8 TN
Gebühr je TN: 79.- €
(Die Teilnahme an den Basis- und Aufbau-Trainings gilt hier als Voraussetzung)

Du willst noch mehr darüber erfahren?

Ts 3 – Technik zur Taktik/Strategie

Taktik funktioniert nur dann, wenn die dafür nötige Technik vorhanden ist!

In Anwendung der bisher absolvierten Trainingsstufen können nun beliebig Spielsituationen erkannt, analysiert und mit diversen strategischen Möglichkeiten trainiert und gespielt werden – weil es das technische Repertoire erlaubt.

Diese Trainingsstufe dient dem strategischen Auge, der mentalen Selbsteinschätzung und dem Aufbau eines Erfahrungskataloges für den eigenen Spielgebrauch.

Anhand unterschiedlicher Trainings-Methoden werden in diesem Kurs sämtliche bisher erarbeiteten Individual-Techniken erneut überprüft und in Verbindung mit der nötigen Schuss- und Donneé-Sicherheit weiterentwickelt.

Ein zusätzlicher Trainings-Effekt wird in dieser (ersten taktischen) Trainingsstufe in taktischen Spiel-Varianten und strategisch spannenden Vorgehensweisen (taktische Flexibilität, Spielwitz) verpackt und damit vermittelt.

Im Team-Training kommt diese Trainingsstufe verstärkt zum Einsatz und wird gezielt im Team (2:2, 3:3) trainiert und vertieft.

Gruppengröße 6 – 12 TN

Gebühr je TN: 79.- €

Kombi-Gebühr je TN: 149.- €
(2 zusammenhängende Trainings-Tage)

Ts 4 – Spezialisierung

Individuell auf den Teilnehmer abgestimmt werden in der dritten Trainingsstufe spezifische Situationen und die möglichen Lösungsansätze behandelt.
In dieser Stufe wird Legen und Schießen getrennt vermittelt um die größtmögliche Vertiefung zu erreichen.

Beispiele sind

Ts 4 – Spezialisierung Legen (Ts 4 – Legen):

  • Rollen, Halbportée , Portée, Plombée
  • Effet
  • bewusste Integration der Spielsituation in den Wurf

Ts 4 – Spezialisierung Schuss (Ts 4-Schuss):

  • Au fer
  • Devant
  • Rafflé
  • Kombinationsschüsse
  • Sinnvoll angewendete Steuerung der Schusskugel

Gruppengröße 6 – 8 TN
Gebühr je TN: 89.- €
(für Absolventen Ts 2: 79.- €)

Du willst noch mehr darüber erfahren?

Ts 5Nimm dein Team – optimiert euch gemeinsam

Diese Trainingsstufe stellt die vorerst höchste der einzelnen Trainingsstufen nach den Grundlagen- und Aufbau-Kursen dar.

Innerhalb dieser Trainingsstufe hat der TN die Möglichkeit, mit dem/der Spielpartner/in oder auch den Spielpartnern/innen deiner Wahl als Team mit der Boule-Schule euer Spiel so weit zu verbessern, dass das eigene Team tatsächlich auch im Wettkampf (Turnier, Liga, …) jederzeit bestehen kann.

Du hast inzwischen dein individuell maximales Leistungsniveau mit Hilfe unserer einzelnen Trainingsstufen erreicht:

  • Du bist sicher im Umgang mit dem aktuellen Regelwerk
  • Dir wurden die wichtigsten mentalen Grundlagen vermittelt
  • Du verfügst über eine breite Auswahl an Spiel-Repertoire, die inzwischen kontrolliert automatisiert verinnerlicht ist, so dass du (nahezu) allen Situationen und für alle Böden gewappnet bist:
    • Du verfügst über ausreichend Übung verschiedener Wurfhöhen beim Legen
    • Auch hast du spezielle Wurftechniken (Rollen, Halbportée , Portée, Plombée, Effet) inzwischen erlernt und weitestgehend trainiert
    • Du bist fähig, unterschiedliche Terrains zu „lesen“ und die sinnvollste Lege-Technik anzuwenden
    • Für verschiedene Resultate/Anforderungen besitzt du ausreichend Schuss-Techniken (Au fer, Devant, Rafflé, Kombinationsschüsse, …)
  • Beliebig Spielsituationen werden von dir erkannt, analysiert und wurden inzwischen auch mit diversen strategischen Möglichkeiten trainiert und gespielt

Dein nächster Schritt, um tatsächlich auch im Wettkampf (Turnier, Liga, …) in Abstimmung deines/deiner bevorzugten Spielpartner/s deine/eure Taktik mit dem vorhandenen Level erfolgreich bestehen zu können:

  • Situationsbedingt offensiver/defensiver Spielwitz des kompletten Teams
  • Taktische Flexibilität in Abhängigkeit
    • der Tagesform der einzelnen Team-Mitglieder
    • der Spiel-Stärke und -Charakter der Gegner
    • des Terrains und Spiel-Situation
    • des Spiel-Standes

Die Boule-Schule bietet dir in dieser Trainingsstufe

  • Praxisorientierte Team-Analyse (Gemeinsame Analyse der Team-Konstellation)
  • Einzel-Analyse der Team-Mitglieder zur bestmöglichen Integration in das Gesamt-Team
  • Entwicklung und Verbesserung des Teamgefüges
  • Optimierung der Gegebenheiten

durch

  • Pétanque-unspezifische Teamspiele als „Team-Diagnose“
  • Pétanque-spezifische Trainings- und/oder Testspiele unter realen Wettbewerbsbedingungen (Kleinturnier)
  • Ausgewogene Vermittlung sowohl in der Praxis, als auch mit theoretischen Elementen
  • Schwerpunkt: “Learning by doing”
  • Aktives (Taktik- und Mental-) Coaching während der Trainings-Spiele
  • Ziel-, Leistungs- und Erfolgsorientierte Team-Taktik

Gruppengröße 6 – max. 12 Teams
unabhängig ob Doublette (2:2) oder Triplette (3:3)

Gebühr je TN:
39.- € (für Absolventen von mind. 2 Stufen der Boule-Schule)
49.- € (für “Fremdspieler/innen”)

Buchung
Gib bei der Buchung bitte an, wie das Team aussieht (Doublette/Triplette, Absolventen oder Fremdspieler/innen, …)

Weiterführende (vertiefende) Trainingsstufen
sind speziell auf Spieler und Spielerinnen zugeschnitten, die ihr Leistungsvermögen auf Basis der bisherigen Grundlagen- und Aufbau-Kursen noch weiter präzisieren und damit optimieren wollen.

Hier sind natürlich die Steigerungsstufen erheblich kleiner, da hier tatsächlich lediglich

  • Nuancen verändert und/oder angeglichen werden müssen
  • oder sich Folgefehler (evtl. über Jahre nahezu unbemerkt) eingeschlichen haben, die ein kontinuierliches Abrufen der gewohnten (und erwarteten) Leistung erschwert haben

Hier geht es in erster Linie darum, den bisher erfolgreichen Bewegungsablauf zu analysieren und

  • durch “Feinschliff” wieder in den optimalen Zustand zu versetzen
  • oder ihn in kleinen Schritten zu “entmüllen” (wieder zu vereinfachen)

um auch wieder in der Lage zu sein, über eine längere Zeitspanne die individuell einfachste und eine damit berechenbare Leistung abrufen zu können.

Im Spitzensport des Pétanque sind körperliche Verfassung, Fitness und Technik bei den Sportlern auf sehr ähnlichem Niveau.
Als unbedingte Empfehlung
für eine nachhaltig erfolgreiche leistungssportliche Weiterentwicklung soll an dieser Stelle im Rahmen unserer weiterführenden Trainingsstufen darauf hingewiesen werden, dass speziell in unserer Sportart das Gehirn DER eigentlich trainierbar relevante Körperteil ist, der viel zu oft vernachlässigt wird.
Eine Optimierung der eigenen Leistung bis zum eigenen Leistungsmaximum darf nicht einseitig erfolgen, sondern kann nur als “dual geführtes Training” das erwartete Ziel erreichen.

Weiterführende Trainingsstufen
werden entweder als Einzeltrainings,
als Klein(st)gruppen,
oder im Vorfeld  speziell als solche spezifizierten Trainingskurse angeboten/ausgeschrieben/durchgeführt (und selbstverständlich auf entsprechende Nachfragen).