Im Aufbau-Training (Ts 2 / Ts 2+)

werden die im Grundlagen-Training als individuelle Basis erarbeiten Inhalte,
nun einer weiteren, verfeinerten Analyse unterzogen (Fein-Tuning)
und weiter intensiviert / optimiert

Passend für

  • Erfahrene Freizeit- oder
  • Wettkampfspieler
  • Ts1-Absolventen

Gruppengröße

  • 6 – 8 Personen

Gebühr

  • 89.- € / TN
    (79.- € für Absolventen eines Ts1-/oder Ts2-Trainings)

In der TN-Gebühr inbegriffen

  • Handouts, Vorlagen, Info-Material, Ausdrucke, …
  • Video-Analyse
  • Digitale Medien auf Wunsch zur Mitnahme (CD, Stick, …)
  • Hallengebühr/Platz-, Geländenutzung
  • Trainingsunterlagen zur individuellen weiteren Trainingsgestaltung
  • Warm- und Kaltgetränke stehen den ganzen Tag über zu fairen Preisen zur Verfügung

Auf dem Fundament der Basis-Technik
werden, individuell auf die Teilnehmer abgestimmt, die verschiedenen technischen Möglichkeiten präzisiert/optimiert und weiter aufgebaut, um ihnen eine möglichst breite Auswahl an Spiel-Repertoire zu bieten und zu vertiefen.

Dies beinhaltet

  • Intensivierung der bereits beim Grundlagen-Training erarbeiteten, individuellen Technikausführung
    (Legetechnik und/oder Schusstechnik)
  • Optimierung/Korrektur des Bewegungsablaufes mit Unterstützung von Videoanalyse
    und unmittelbare gemeinsame Auswertung („Fein-Tuning“)
  • Donnée-Training punktgenauer Würfe (Donnéesicherheit)
  • Terrains „lesen“
  • Analyse gegebener Bodenbeschaffenheit und situationsbedingt sinnvoll angewendete Wurftechnik
  • Verschiedene Wurfhöhen beim Legen
  • Präzisionsschusstechniken für verschiedene Resultate und Anforderungen
  • Erarbeitung eines individuellen Trainingsplans mit der Zielsetzung entsprechender Trainingsaufgaben

Du willst mehr über unsere systematischen Trainingsstufen erfahren?!


Aufbau-Training (Ts 2)
und ebenso Intensivierungs-Training (Ts 2+)
erfordern (nicht zwingend – aber empfehlenswert) die Teilnahme des Grundlagen-Trainings (Ts1).

Nach einiger Zeit der Gewöhnung nach dem Grundlagen-Training ist es sinnvoll, die dort erarbeiteten Grundlagen zu vertiefen/verfeinern, um sich schließlich immer näher an eine individuell mögliche Leistungsgrenze heran zu arbeiten.
Unter Anwendung unterschiedlicher Methoden und medialer Hilfsmittel (Videoanalyse) wird der inzwischen (möglichst) automatisierte Bewegungsablauf, der mit einer „Grob-Korrektur“ im Grundlagen-Training als individuelle Basis erarbeitet wurde, nun einer weiteren, verfeinerten Analyse unterzogen (Fein-Tuning).
Beim Aufbau-Training, und anschließend noch intensiver beim Intensivierungs-Training (Ts 2+), werden sowohl unsere gewonnenen Erkenntnisse, als auch die Erkenntnisse der Teilnehmer zusammengenommen und, aufbauend auf das Grundlagen-Training, jeder Spieler/jede Spielerin mit weiteren Hilfs-/Trainingsmitteln an sein mögliches Maximum herangeführt.


Unsere Tages-Kurse
haben in der Regel einen reinen Trainingsumfang von 6 Stunden.
Weitere Infos über die Abläufe unserer Kurse findest du unter Umfang und Methodik.

Beachte
die Teilnahmebedingungen der Boule-Schule.